GS Albert Einstein Burg

„Was im Herzen liebevolle Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt, kann weder vergessen werden, noch verloren gehen.“ 


Liebe Kinder, liebe Eltern,

die letzten 10 Jahre als Schulsozialarbeiterin waren für mich sehr intensiv, aufregend, manchmal turbulent und emotional, aber vor allem auch sehr schön und unvergesslich.

Es ist nun an der Zeit für mich, einen anderen beruflichen Weg einzuschlagen und neuen Herausforderungen zu begegnen.

Obwohl ich mich persönlich auf die Veränderung freue, schaue ich auch mit einem weinenden Auge auf die letzten Jahre zurück. Denn diese Jahre waren sehr wertvoll für mich, gekennzeichnet von freudigen Ereignissen und Augenblicken sowie wundervollen Momenten und Menschen, aber auch einigen Krisen, die ich gemeinsam mit euch/Ihnen sowie dem gesamten Kollegium der Grundschule „Albert Einstein“ bewältigen konnte. Dafür möchte ich euch/Ihnen von Herzen danken! Ein großes Dankeschön auch für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und die Zuversicht, gemeinsame Wege zum Wohl Ihrer Kinder zu gehen und uns den Problemen zu stellen.

Ich wünsche euch, liebe Kinder, dass ihr gesund und munter bleibt und stets fröhlich sowie interessiert in die Schule gehen werdet. Verliert niemals das Vertrauen in euch, eure Stärken und Fähigkeiten. Und auch wenn es mal schwierig werden sollte, wird es immer jemanden geben, der euch zuhört, tröstet und hilft, mit euch gemeinsam Lösungen für eure Probleme zu finden. 

Habt Mut, Dinge anzusprechen, die euch missfallen und versucht stets respektvoll und wertschätzend miteinander umzugehen. Denn wichtig sind die Menschen um euch herum, dass ihr euch mit ihnen wohlfühlt und das Gefühl habt, angenommen zu werden, so wie ihr seid.

Ihnen, werte Eltern, wünsche ich ebenso alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft mit Ihren Kindern, bleiben Sie gesund. 

Es grüßt Sie von Herzen! 


Sandra Höft

Schulsozialarbeiterin


Nach oben